Kann man den Pferdetaxi-Anhänger auch ausleihen?

DSCF2401DSCF0386Nachdem uns immer wieder entsprechende Anfragen erreichen: Ja, wir verleihen unseren modernen Pferdetaxi-Hänger, wenn nicht gerade ein Transport ansteht. Das ist zum Beispiel eine ideale Möglichkeit für Turniere oder Klinikfahrten, bei denen sonst Kosten für unsere Wartezeiten anfallen würden.

Kosten: € 75 / Tag

Vor der Buchung bitte sicherstellen, dass Zugfahrzeug und Fahrer den Vorgaben entsprechen. Für Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Trainingskurs „Grundlagen des Verladens“ am 15. Mai 2016 in Schwabach

Am Pfingstsonntag um 15 Uhr gibt es in Obermainbach (Schwabach) wieder ein Training mit dem Verladeprofi Gisela Panzer vom Pferdetaxi Nürnberg. Dieser umfassende Basiskurs mit Theorie und Praxis richtet sich an Pferdebesitzer, Reitbeteiligungen, Schulpferdereiter sowie Familienmitglieder von pferdeinfizierten Menschen, die ihre Pferde jederzeit – und dazu gehören natürlich auch Notfälle – sicher, schnell und entspannt verladen möchten.

DSCF0386Das Pferdetaxi Nürnberg transportiert seit zwei Jahren Pferde kompetent von A nach B – doch wirklich verladesicher waren in diesem Zeitraum nur die wenigsten Vierbeiner. Nicht nur die Pferde, auch ihre Besitzer oder Helfer sind leider häufig überfordert.

Das muss nicht sein, und es sollte auch nicht sein – denn bei dringenden Klinikfahrten kann das Pferdeleben auf dem Spiel stehen, wenn das Tier nicht einsteigt. Ganz zu schweigen von der Verletzungsgefahr für Mensch und Pferd, wenn das Verladen nicht harmonisch, ruhig und effizient verläuft, sondern in Hektik und Verzweiflung mündet.

Wir möchten  bei dieser Veranstaltung funktionierende Lösungen für typische Fehler aufzeigen und zahlreiche nützliche Tricks und Tipps aus unserer umfangreichen Verlade- und Transporterfahrung weitergeben. Nach der Theorie gehen wir selbstverständlich zur Praxis über, mit Pferden unterschiedlicher Größe und verschiedenen Charakteren.

Faktor Mensch

Dabei steht neben dem Pferd dann auch der Faktor Mensch im Mittelpunkt. Denn selbstverständlich muss man selber davon überzeugt sein, dass das Pferd einsteigt – Zweifel übertragen sich sofort aufs Tier. Meist handelt es sich bei Verladeproblemen um Kommunikationsprobleme zwischen Mensch und Pferd. Mit der richtigen Herangehensweise und Körpersprache lassen sich Unsicherheiten und Missverständnisse effektiv vermeiden. Der Mensch kann viel dazu beitragen, dass sich hartnäckige Verladeprobleme in Luft auflösen. Wie das in Theorie und Praxis funktioniert, demonstriert und trainiert dieser Kurs.

Weitere Themen sind unter anderem die Auswahl des richtigen Hängers (hier gibt es große Unterschiede, die sich auf die Einsteigefreudigkeit und Transportsicherheit auswirken) sowie gesetzliche Vorschriften für den privaten und gewerblichen Transport, inkl. Freundschaftsdiensten beim Transport von fremden Pferden im eigenen Hänger (bzw. dem eigenen Pferd im fremden Hänger).

Dieser umfassende Kurs findet am 15. Mai um 15 Uhr in Schwabach (Obermainbach) statt und kostet € 38.– pro Person für vier bis fünf Stunden Unterricht und Anleitung. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt zehn Personen. Anmeldung bitte unter info@pferdetaxi-nürnberg.de.

Selbstverständlich kommen wir mit unserem Hänger später auch gerne in euren Stall zu eurem Pferd, um das Geübte umzusetzen.

Warum Verladetraining Leben rettet

Niemand denkt gerne an Notfälle mit dem geliebten Vierbeiner. Wenn es jedoch soweit kommt, können Minuten über Leben oder Tod entscheiden.

Pferde sind Fluchttiere. In einer beweglichen Röhre durch den Strassenverkehr bugsiert zu werden – angebunden auf engstem Raum ohne Fluchtmöglichkeit – kann naturgemäß nicht oben auf ihrer Hitliste stehen.

Aber es gibt Situationen, da müssen sie einsteigen – oder sterben.

Viele unserer Fahrten sind Klinikfahrten, oft waschechte Notfälle wie Koliken, Brüche, offene Wunden. Von diesen Pferden waren jedoch die wenigsten problemlos und somit ohne Zeitverzug zu verladen. Dieser Zeitverzug kann über das Leben unserer Vierbeiner entscheiden! Und Vorwürfe im Nachhinein helfen bekanntlich gar nichts mehr.

Teufelskreis der Angst

Ein nicht verladesicheres Pferd befindet sich in solchen Fällen (mitsamt seines Besitzers) in einer außerordentlich stressvollen Situation – das Pferd muss um jeden Preis in den Hänger, und zwar schnell. Den Preis dafür zahlt das Pferd: Es fühlt sich ohnehin schon schlecht, wird hektisch zum Hänger gezerrt, neben sich eine oft aufgelöste Besitzerin. In diesem Moment beschließt unser feinfühliger Kamerad Pferd, dass hier gar nichts stimmt – und versucht in Richtung Heimat, in die vermeintliche Sicherheit und Ruhe zurück zu gehen. Naturgemäß schaukelt sich das Ganze hoch, das Pferd möchte keinen Huf in den Hänger setzen und wird nun zusätzlich zur akuten Krankheit/Verletzung weiterhin gestresst. Kreislaufprobleme, eine Gefährdung von Mensch und Tier und unnötiger Zeitverlust sind dann meist unvermeidbar.

Das muss nicht sein. Denn all das würde nicht passieren, wenn sich jeder Pferdebesitzer auch für die Verladesicherheit seines Vierbeiners zuständig fühlen würde. Dann könnte man das Pferd tatsächlich ohne zusätzlichen Stress und Zeitverzug in die Klinik transportieren, anstatt dem Pferd durch „übliche“ Verlademethoden noch mehr Argumente zu liefern, nie wieder in einen Hänger zu steigen.

Keine Zeit für Ausflüchte

„Ach, er muss doch eigentlich nie fahren“, „ich wollte immer mal üben, hatte aber keine Zeit“, „es hat sich nie ergeben“ – so ähnlich lauten meist die Antworten auf die Frage, warum man es bisher nie geübt hat. Man hat es verdrängt, verschoben, man wird/will es ja hoffentlich nie brauchen.

Alle unsere Pferde bei Let’s Ride! haben gelernt, den Hänger zu akzeptieren. Es geht letztlich immer darum, die Belastung insgesamt so gering wie möglich zu gestalten.

Tun Sie sich selbst und Ihrem Pferd deshalb eine großen Gefallen: Absolvieren Sie mit ihm ein Hänger- und Verladetraining bei einem kompetenten Trainer. Unser Pferdetaxi Nürnberg steht Ihnen und Ihrer Stallgemeinschaft in Franken dazu selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Gisela Panzer vom Pferdetaxi Nürnberg bietet außerdem am 15. Mai 2016 um 15 Uhr in Schwabach ein vierstündiges Verladetraining an. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Alles neu macht der Mai!

Ab Mitte Mai 2014 fährt das Pferdetaxi Nürnberg Ihre Vierbeiner sicher durch Franken – und darüber hinaus!

DSCF2382Ob Umzug, Pferdekauf und -verkauf, Klinikfahrten (inkl. Notfälle), Pferdeurlaub, Turniere, Jagden oder Ausritte in neuer Umgebung – das Pferdetaxi Nürnberg ist stets für Sie da: sicher, komfortabel, zuverlässig.

Wenn Sie mit Ihrem Pferd das Verladen noch ein wenig üben möchten, bieten wir Ihnen außerdem gerne ein Hängertraining an – individuell oder gemeinsam mit Ihren Stallkollegen.

Gibt es etwas zu feiern, schicken wir unseren Pony-Express auf die Reise, um Geburtstage oder Kinderfeste aller Art vor Ort mit Ponyreiten zu bereichern.

LOGO_01_RGB_highPferdetaxi Nürnberg

Gisela Panzer
Mainbachtal 2
91126 Schwabach

Tel. (09122) 1 56 51
Handy (0151) 40 51 99 72
info@pferdetaxi-nürnberg.de